Equipment

Equipment

 

Mein Equipment

Dieses Equipment kommt in meiner Sternwarte zum Einsatz.

Refraktoren:

Omegon Apochromatischer Refraktor - AP 127/950 mm, ED Triplet OTA

  • Tubus mit 3-linsiger ED-Optik
  • 2'' Crayfordauszug mit 1:10 Feingetriebe
  • 127 mm Öffnung, 952 mm Brennweite, f/7,5
  • 2'' Dielektischer Zenitspiegel mit 99% Reflektion
  • beleuchteter 8x50 Sucher

APO APO02

Apochromatischer Refraktor - AP 127/952 auf Außensäule

Telementor Carl-Zeiss  - AS 63/840 mm

teleskope

  • zweilinsiger Achromat 63mm Öffnung, 840mm Brennweite, f/13.
  • Hartholzstativ
  • Zeiss-T-Montierung ohne elektrische Nachführung
  • 3-fach Okularrevolver

 

Spiegelteleskope:

C8 - Schmidt Cassegrain - 203mm/2032mm - von Celestron

ASA1_5 CS8

  • Öffnung: 203mm, Brennweite: 2032mm, f/10
  • Schmidt Cassegrain Optik mit XLT Vergütung
  • 1,25" Zenitprisma von Celestron
  • Telradfinder
  • auf VIXEN GP DX-Montierung, motorisiert
  • oder auf einer ASA DDM 60 (Bild)
  • Objektivsonnenfilter

 

MTO 1000 - Maksutov Cassegrain mit eingebauter Bildfeldebnung

"Russentonne"

  • Öffnung 100mm, Brennweite 1000mm, f/10
  • Klassischer Maksutov mit Hauptspiegel, vorderer Korrektor Linse und Fangspiegel - geschlossenes System
  • An der Rückseite befindet sich noch eine multivergütete Bildfeldebnungs- und Korrektor Linse

Besucherinstrument

Meade 12" LightBridge Dobson, für die visuelle Beobachtung

30,5cm (12") f/5 LightBridge Dobson HR mit 10:1 Fokussierer

LightBridge Dobson meadelightbridge
  • Auflösungsvermögen in Bogensekunden 0,45
    Brennweite, Öffnungsverhältnis 1524 mm, f/5
    Durchmesser Hauptspiegel 305 mm
    Fangspiegel Ø / Obstruktion % 74 / 24
    Hauptspiegel parabolisch, BK-7

 

Sternwarteninstrument I

Meade 30,5cm (12") f/10 Advanced Coma Free Tubus, visuell und photographisch

30,5cm (12") f/10 ACF Optik mit UHTC

Meade 23 Meade 13

Meade 16 Meade

  • Optische Bauart Advanced Coma Free
    Durchmesser Hauptspiegel 314mm
    Durchmesser Frontlinse (freie Öffnung) 305mm
    Fangspiegel Ø / Obstruktion % 102mm / 11,1%
    Brennweite, Öffnungsverhältnis 3000mm, f/10
    Auflösungsvermögen in Bogensekunden 0,38"
    Vergütung der Optik UHTC
    Hauptspiegelfixierung Ja
    Visuelle stellare Grenzgröße (ca.) 15,0mag
    Fotografische stellare Grenzgröße (ca.) 17,5mag
    Abbildungsmaßstab (Grad/cm) 0,19°/cm
    Bildfeld im Kleinbildformat 24x36mm 0,45° x 0,67°
    Empfohlene Maximal-Vergrößerung 750x
    Geringste fokussierbare Objektweite (ca.) 22m
    Optischer Tubus, Abmessungen (Ø x L) 34,5cm x 63,5cm
    Tubuskörper Aluminium
    Hauptspiegel Pyrex® Glas Grade A
    Fangspiegel Pyrex® Glas Grade A
    Frontlinse bzw. Korrektionsplatte Reines, klarstes Float-Glas

 

Sternwarteninstrument II

Carbon-Newton 30,5cm (12"), 1200mm, f/4

Paracorr Komakorrektor, fotooptimierter Newton mit ORION UK Hauptspiegel

Nach Vorgaben  individuell von Teleskop Service - Wolfgang Ransburg - für die Sternwarte Rotheul hergestellt.

Newton12  Newton12  Newton 12

Optische Bauart Newton, fotooptimiert            
Durchmesser Hauptspiegel, Schott SUPRAX Spiegelträger
300mm ORION UK
1/8 lambda PV wave bei Strehl 0,991
Durchmesser Frontlinse (freie Öffnung) 305mm
Fangspiegel Ø / Obstruktion % 88mm / 8,32%
Brennweite, Öffnungsverhältnis 1200mm, f/4
Auflösungsvermögen in Bogensekunden                     0,45"
Visuelle stellare Grenzgröße (ca.) 15,0mag
Fotografische stellare Grenzgröße (ca.) 17,5mag
Empfohlene Maximal-Vergrößerung 650x
Okularauszug
Starlight Instruments Feather Touch
mit Autofokussiersystem "Starizona"
Komakorrektor x 1.15 TeleVue Paracorr (2) VIP-2010

 

 

Meine Sternwartenmontierung:

Nach langer Überlegung habe ich mir nun eine ASA DDM60 zugelegt.

ASA Direct Drive Montierung DDM60

DDM60

SternwarteSept11_11

APO mit DDM60

 

Hier ein Auszug vom Hersteller aus Österreich:

 

Bisher waren Montierungen mit Direktantrieb in einer Preisklasse angesiedelt, die für den Amateur unerschwinglich war.

Was ist nun das Besondere an diesen Montierungen? Sie sind frei von mechanischen Getrieben, wie Schnecken und Schneckenräder, wie man sie von herkömmlichen Montierungen her gewohnt ist .Da die Motoren über das vom Motor aufgebaute Magnetfeld angetrieben werden gibt es beim Betrieb überhaupt keine Reibung mehr und somit auch keinen Verschleiß an mechanischen Teilen. Die Motoren selbst sind für Dauerbetrieb in einem wesentlich höheren Drehbereich konstruiert und können somit eine astronomische Montierung ein Menschenleben lang bewegen, ohne Schaden zu nehmen.

Direktantriebe laufen zwar sehr genau aber um diese Genauigkeit in einen Bereich zu bringen, der sogar das Nachführen mittels Nachführkamera überflüssig macht, haben die Techniker von ASA einen Blick auf die Technologie von Montierungen der Großobservatorien geworfen.

Das Geheimnis sind hochauflösende Encoder direkt auf den Achsen montiert. ASA verwendet Renishaw Encoder, die mittels Spezialelektronik Winkelauflösungen im Bereich von 0,01 - 0,02“ schaffen! Die Positionsinformation wird von einer ausgereiften Software (Fa. Astrooptik Philipp Keller) verwertet. So werden Soll und Ist Position hundertmal pro Sekunde verglichen und wenn nötig korrigiert. Derzeit kann so, je nach Durchmesser der Encoder, eine Laufgenauigkeit von 0,2 - 0,4“ ohne Guiding erreicht werden. Die verwendeten Torquemotoren (getriebelose und absolut spielfreie Direktantriebe) können sogar im hundertstel Bogensekundenbereich operieren. Somit kann eben in den meisten Fällen auf aufwendiges Guiding und auf die Verwendung von sogenannten adaptiven Optiken (starlight xpress, SBIG) verzichtet werden. Im Gesamtkonzept spartman, durch Wegfall von Leitrohr und Guiderkamera, vielleicht noch Geld im Vergleich zu herkömmlichen Montierungen.
Diese Präzision ist in diesem Preissegment derzeit weltweit einzigartig. Wir konnten durch die Zusammenarbeit mit Dipl.Phys. Philipp Keller viel Zeit sparen, da dieser auf seine Arbeit und Erfahrung von Großteleskopen zurückgreifen konnte. Sehr interessant ist z. B., dass durch das neue Autopointingverfahren Pointingfiles nicht mehr aufwendig manuell erstellt werden müssen, sondern automatisch mit der Kamera. Somit können ASA Montierungen auch im Feld schnell aufgestellt und eingerichtet werden. Selbst Windböen können durch die ausgereifte Technik kompensiert werden. Kein Suchen nach Leitsternen ist mehr notwendig. Mit der ASA Direct Drive Montierung macht Astrophotographie einfach erst richtig Spaß.

Quelle: http://www.astrosysteme.at/

 

Technische Daten:

Homepage von ASAklick mich

Säulenadapter für die ASA DDM60

saeulenadapter_ddm60

Endlich ist er nun fertig gestellt. Mehr Arbeit als ich vorher dachte.

Alles Eigenbau bis hin zur Eloxierung der Aluteile. Schwarz-rot damit passend zur ASA DDM60  ;-)

  

Astrofotografie:

 

CCD-AstroKamera ATIK 383L+

Seit der ATT in Essen 2011 bin ich nun stolzer Besitzer einer ATIK 383L+.

Sternwarte_Sept11__010 Sternwarte_Sept11__013 Sternwarte_Sept11__011

Eine 8 Megapixel s/w CCD kamera - gekühlt - besonders rauscharm - Chip Kodak KAF 8300 17,6 x 13,52mm;
8,3 Millionen Pixel - 5,4µm - bis 40° unter Umgebungstemperatur

Technische Daten:

-- Sensor: CCD Chip Kodak KAF 8300 - 17,6mm x 13,51mm
-- Horizontale Auflösung: 3362 Pixel
-- Vertikale Auflösung: 2504 Pixel
-- Pixelgröße: quadratisch - 5,40µm x 5,40µm 
-- ADC : 16bit
-- Ausleserauschen  ca. 7e
-- USB 2.0 High Speed
-- Stromversorgung: 12V
-- Anschlussgewinde T2 (M42x0,75)
-- Abstand vom T2 Gewinde zum Chip: 17 mm
-- Maximale Belichtungszeit;  unbegrenzt
-- Kühlung: Thermoelektrische Kühlung bis 40° unter Umgebungstemperatur - regelbar
-- Gewicht: 500 Gramm
-- Größe: 98mm x 98mm / Dicke 60mm

ATIK 2 " motorisiertes Filterrad - mit USB Anschluss, für 7 x 36 mm Filter

ATIK 2 " motorisiertes Filterrad - USB Anschluss, Filterrad-Einsatz für 7x 36 mm ungefaßte Filter

EFW2-7 Kameras _014 Kameras _018

Das Filterrad hat nur 22mm Dicke.

Technische Daten:
- Anschlussgewinde: fernrohrseitig M54 Innengewinde und 2" Steck , kameraseitig T2 Aussengewinde
- Gewicht: ca . 400g
- Stromversorgung: 12V DC
- PC-Schnittstelle: USB, mit ASCOM kompatibel

Baader - Filterset für RGB Astrofotografie und Schmalband

Baader L RGB  & C Filtersatz 36mm rund - ungefasst

L RGB + C Filter Baader

hochwertiges Filterset für RGB Astrofotografie

--------------------------------------------------------------

Filtererweiterung auf CCD-Schmalbandfilter von Baader 36mm rund - ungefasst

Baader CCD Schmalband / Narrowband Filtersatz, bestehend aus drei Filtern
H-alpha 7nm , OIII 8,5nm , SII 8nm

Die Filter wurden von Teleskop-Service geliefert. 

Zeiss Abbe Barlow Linse

2 fach mit 1,25" und T2 Anschluss,

visuelle Barlowlinse und fotografische Okularprojektion in einem System. Abbe-Barlowlinse mit T2 Fassung gefertigt in Deutschland bei Carl Zeiss Jena - modifiziert mit ClickLock Okularklemme von Baader Planetarium .  Die Multivergütung auf den Linsen ist eine der besten Vergütungen.

Zeiss Abbe Barlow 2x

 

2 x The Imaging Source  Kameras

DFK 21 AU618.AS (color)

DMK 21 AU618.AS (monochrome)

zwei USB-Planeten- und Mondkameras 1,25"

USB CCD-Farbkamera und monochrome Kamera

1/4 " SONY CCD, Sensor: CCD ICX618AQA (color) bzw. CCD ICX618 (momochrome)

640 x 480 Pixel

60 Bilder in der Sekunde


Kameras _007 Kameras _006 Kameras _004

 

Starlight Xpress Lodestar Autoguider

Chip - ICX429AL Sony CCD Chip Grade 1
Chipgröße - 6,4 mm x 4,75 mm horizontal vertikal
Pixel - 752x580 Pixel - Pixelgröße 8,2 mu m x 8,4 mu m
Datenformat - 16 Bit
Anschluss - USB 2.0

Lodestar1Lodestar2Lodestar3

 

ScopeDome 3-Meter Kuppel

Kuppel

scopedome

 

Basisdaten:

- Durchmesser der Kuppel: 3 m. 
- Lamynahtausführung
- Breite des Beobachtungsfensters 1 m. 
- Ungehinderter Blick auf den Zenit 
- Voll automatisch 
- Antrieb in der Azimut-Achse 
- Antrieb des Shutters 
- Verfolgung der Teleskopbewegung

 

Celestron CGEM-DX Montierung

  • CGEM-computergesteuerte parallaktische Montierung
  • Datenbank mit 40.000 Objekten
  • Ultra stabiles 2" Stahlstativ mit Zubehörablage
  • 3" Klemmvorrichtung zur Teleskopaufnahme
  • Nachführmotore - DC Servomotor mit integrierten optischen Encodern
  • Tragkraft: 22kg

cgemdx cgem dx

 

Coronado PST

Personal Solar Teleskop (PST)
H-Alpha Sonnenteleskop
 
Technische Daten
Öffnung: 40 mm
Brennweite: 400 mm
Bandbreite: < 1 Ångström
Temperaturdrift: 0,005 A/K
Energieschutz: > 10^-5 von UV bis IR 

Coronado PST Coronado

Okulare

eine Auswahl an Okularen:

40mm Meade Serie 5000 SWA

34mm Meade Serie 5000 SWA

28mm Meade Serie 5000 SWA

24mm Meade Serie 5000 SWA

24mm Meade Serie 5000 UWA

20mm Meade Serie 5000 SWA

18mm Meade Serie 5000 UWA

16mm Meade Serie 5000 SWA

26mm Meade Super Plössl Okular

10mm Meade Super Plössl Okular

22mm TeleVue Panoptic

 7mm TeleVue Nagler Typ 6 

  • images/stories/wechsler/Wechsel1.JPG
  • images/stories/wechsler/Wechsel10.JPG
  • images/stories/wechsler/Wechsel11.JPG
  • images/stories/wechsler/Wechsel12.JPG
  • images/stories/wechsler/Wechsel13.JPG
  • images/stories/wechsler/Wechsel14.JPG
  • images/stories/wechsler/Wechsel15.JPG
  • images/stories/wechsler/Wechsel16.JPG
  • images/stories/wechsler/Wechsel17.JPG
  • images/stories/wechsler/Wechsel18.JPG
  • images/stories/wechsler/Wechsel19.JPG
  • images/stories/wechsler/Wechsel2.JPG
  • images/stories/wechsler/Wechsel20.JPG
  • images/stories/wechsler/Wechsel21.JPG
  • images/stories/wechsler/Wechsel22.JPG
  • images/stories/wechsler/Wechsel23.JPG
  • images/stories/wechsler/Wechsel24.JPG
  • images/stories/wechsler/Wechsel25.JPG
  • images/stories/wechsler/Wechsel26.JPG
  • images/stories/wechsler/Wechsel27.JPG
  • images/stories/wechsler/Wechsel28.JPG
  • images/stories/wechsler/Wechsel29.JPG
  • images/stories/wechsler/Wechsel3.JPG
  • images/stories/wechsler/Wechsel30.JPG
  • images/stories/wechsler/Wechsel31.JPG
  • images/stories/wechsler/Wechsel32.JPG
  • images/stories/wechsler/Wechsel33.JPG
  • images/stories/wechsler/Wechsel34.JPG
  • images/stories/wechsler/Wechsel35.JPG
  • images/stories/wechsler/Wechsel36.JPG
  • images/stories/wechsler/Wechsel37.JPG
  • images/stories/wechsler/Wechsel38.JPG
  • images/stories/wechsler/Wechsel39.JPG
  • images/stories/wechsler/Wechsel4.JPG
  • images/stories/wechsler/Wechsel40.JPG
  • images/stories/wechsler/Wechsel41.JPG
  • images/stories/wechsler/Wechsel42.JPG
  • images/stories/wechsler/Wechsel43.JPG
  • images/stories/wechsler/Wechsel44.JPG
  • images/stories/wechsler/Wechsel45.JPG
  • images/stories/wechsler/Wechsel5.JPG
  • images/stories/wechsler/Wechsel6.JPG
  • images/stories/wechsler/Wechsel7.JPG
  • images/stories/wechsler/Wechsel8.JPG
  • images/stories/wechsler/Wechsel9.JPG
m3-rgb.jpg

© Sternwarte Rotheul private observatory | Design by LernVid.com